Banner Logo
BACKSTAGE

Home

Programm

Rock Lounge

Hard Rock Nights

Taktlos Rock

Playlists

Interviews

Charts

Team

Contact

Stream FAQ

Verlosungen

Unterstütze uns

Online Shop

Partner Links


clicken und gucken

english


DONATE

Deine Banner-Werbung bei uns? Kontaktiere uns per
Coole Klamotten
CD REVIEW

MICHAEL SCHENKER'S TEMPLE OF ROCK
Spirit On A Mission
Inakustik/Musikvertrieb

Michael Schenker hat zusammen mit den ehemaligen Scorpions-Musikern Herman Rarebell (Drums) und Francis Buchholz (Bass), seinem Langzeit Mistreiter Wayne Findlay und Shouter Doogie White endlich wieder eine Truppe am Start, welche es dem Ausnahmegitarristen ermöglicht, sich auf seine Performance zu konzentrieren.

Dabei schiesst Michael nach 2013 mit “Bridge The Grap" erneut einen Killersong nach dem anderen aus der Hüfte. Ob es der Eröffnungstrack “Live And Let Die", “Communion" (Killer wie Doogie singt) und das schon auf der letzten Tour vorgeführte “Vigilante Man" ist, alle überzeugen auf der ganzen Linie. Michael hat seine Experimentierphase hinter sich gelassen und konzentriert sich wieder auf coole Rocksongs, beziehungsweise sein Spiel, weil er weiss, dass er Könner auf den anderen Plätzen positioniert hat.

Da rockt es dann auch schon mal schneller (“Rock City", “Something Of The Night", “Restless Heart"), oder erinnert an die zweite MSG-Scheibe (“Saviour Machine"). Immer wieder muss man die gesangliche Leistung von Doogie erwähnen. Was der Shouter hier abliefert, stellt alles andere in den Schatten. Als ob Michael die Songs speziell für den Sänger geschrieben hat und dabei jeder Ton von Doogie mit einer solchen Inbrunst gesungen wird, dass man sich fragt, wieso der Shouter nicht schon viel früher eine solch gesangsfarbliche Glanzleistung abgeliefert hat.

Mit dem sich aufbauenden und von Streichern eingeläuteten “Let The Devil Scream" liefert Michael eine weiteren Höhepunkt von “Spirit On A Mission" ab. Diese Mission zeigt eindrücklich, dass sich der oftmals exzentrische Musiker wieder gefangen und seine innere Ruhe gefunden hat und jeder Ton eine kleine Offenbarung ist. Dieses Album gehört definitiv zu den Sternstunden von Michael!

Tinu
Punkte: 9.5 von 10

→ In diese CD reinhören und online bestellen bei CeDe.ch

Weitere CD Reviews gibt es auf www.metalfactory.ch
Clicken und hören!

CD REVIEW
by Metal Factory Logo
MICHAEL SCHENKER'S TEMPLE OF ROCK
Spirit On A Mission
Inakustik/Musikvertrieb
Lesen & Hören
Cover der aktuellen CD

LIVE SZENE
Clubs
 Hier steppt der Bär! Hier steppt der Bär! 
 Hier steppt der Bär!

Einzelne Events
Events die wir supporten

ROCKSTATION CLIPS
auf unserem Kanal bei clicken und gucken

v 1.5 © 2005-2015 by ROCKSTATION