Banner Logo
BACKSTAGE

Home

Programm

Rock Lounge

Rock Junkie Radio Show

Taktlos Rock

Playlists

Interviews

Charts

Team

Contact

Stream FAQ

Verlosungen

Unterstütze uns

Online Shop

Partner Links


clicken und gucken

english


DONATE

Deine Banner-Werbung bei uns? Kontaktiere uns per
Coole Klamotten
CD REVIEW

DEVILS TRAIN
II
Ear Music/TBA

Ein weiteres Allstar-Projekt geht in die zweite Runde: die 80er Hard Rocker von Devils Train sind Mystic Prophecy- und ex-Stratovarius-Mitglieder. Konkret handelt es sich um R.D. Liapakis am Gesang und Lakis Ragazas an der Gitarre (beide Mystic Prophecy), am Schlagzeug lärmt Jörg Michael und am Bass Jari Kainulainen (beide ex-Stratovarius).

Musikalisch präsentieren sich Devils Train nicht powermetallisch, sondern mit mit kernigem Blues getränkten Hard Rock. Böse Zungen könnten gar behaupten, dass Devils Train genauso klingen, wie es The New Black gerne würden. Hier wird das Rad nicht neu erfunden, den Helden aber auf eigenständige Art und Weise und mit Top-Kompositionen Tribut gezollt. Welch ein Brett! Welche Melodien!

Dabei wird nicht mal das zum gefühlt 1000sten Mal gecoverte “Born To Be Wild" peinlich. Im Gegenteil - diese Version macht im neuen Soundgewand durchaus Sinn. Noch besser geht es mit den eigenen Liedern. “Down On You" eröffnet den Reigen mit einem mitreissenden Rock'n'Roll Hard Rocker und gibt die Stilrichtung hervorragend vor. Teilweise hört man hier gar alte Gotthard raus.

Mit Song Nummer vier erreicht man schnell das absolute Album-Highlight “Mr. Jones", welches sich musikalisch vom Rest abhebt. Hier ist schleppender, bluesiger Hard Rock angesagt, bei welchem die Köpfe nicht mehr aufhören wollen, mit zu bangen. Liapakis röchelt sich derart effektvoll durch die Nummer, dass man sich wünscht, er würde künftig nur noch so singen.

Devils Train halten anschliessend mit mal schnelleren, mal langsameren Nummern die Spannung bis zum finalen Led Zeppelin “Immigrant Song" hoch. Teilweise hat man auf diesem Album das Gefühl, einer School Of Rock zu zuhören. So und nicht anders muss Hard Rock klingen! Da verzeiht man auch die geschmackliche Verstauchung beim CD-Cover. Reinhören, kaufen, bewundern!

Roger W.
Punkte: 9.1 von 10

→ In diese CD reinhören und online bestellen bei CeDe.ch

Weitere CD Reviews gibt es auf www.metalfactory.ch
Clicken und hören!

CD REVIEW
by Metal Factory Logo
DEVILS TRAIN
II
Ear Music/TBA
Lesen & Hören
Cover der aktuellen CD

LIVE SZENE
Clubs
 Hier steppt der Bär! Hier steppt der Bär! 
 Hier steppt der Bär!

Einzelne Events
Events die wir supporten

ROCKSTATION CLIPS
auf unserem Kanal bei clicken und gucken

v 1.5 © 2005-2015 by ROCKSTATION